Donau-Panoramaweg - Aktuelles

Veranstaltungen, Ausflugtipps  & Aktuelles am Donau-Panoramaweg

Überblick über die zahlreichen Feste & Veranstaltungen in Ostbayern 2017

Spannende Festspiele, unvergessliches Freilichttheater, abwechslungsreiche Kunst & gelebte Kultur und viele weitere beliebte Feste in Ostbayern im Online-Blätterprospekt: Feste & Veranstaltungen 2017

 

Aktuelle Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender Ostbayern : Hier können Sie können gezielt nach Orten am Donau-Panoramaweg, gewünschten Themen & Veranstaltungen suchen.

Stets aktuelle Infos auf Facebook: www.facebook.com/DonauPanoramaweg


Genussvoll Wandern am Donau-Panoramaweg am 15. Oktober 2017

Von der Wallfahrtskirche Halbmeile gegenüber der Mündung der Isar aus geht es entlang der Donau nach Niederalteich. Dort gibt es kleine kulinarische Pause und ein kulturelles Schmankerl mit der byzantinischen Kirche St. Nikolaus. Sowohl in Halbmeile als auch in Niederalteich werden kleine Führungen angeboten.

 

Die Wanderung geht weiter nach Winzer, wo auf der Burgruine Winzer eine kleine Überraschung auf die Teilnehmer wartet. Die Rückfahrt erfolgt per Bus.

Begleitet werden die Wanderer übrigens von der frisch gekürten Donaukönigin aus Deggendorf.

Die Teilnahme ist kostenlos, die Veranstalter (Stadt u. Landkreis DEG, Stadt Vilshofen) sammeln bei der Brotzeitpause für das Hospiz St. Ursula in Niederalteich.

 

Flyer und Infos bei der Tourist-Info Deggendorf – bitte anmelden bis zum 07.10.2017, Tel. 0991 2960-535, tourismus@deggendorf.de 


Die Walhalla in Donaustauf feiert 175-jähriges Jubiläum

Die Walhalla in Donaustauf feiert 2017 ihr 175-jähriges Jubiläum, Foto: Tourismusverband Ostbayern e.V., Michael Körner
Die Walhalla in Donaustauf feiert 2017 ihr 175-jähriges Jubiläum

Auf einer Anhöhe nach Plänen von Leo von Klenze erbaut, thront die Walhalla über der Donau in Donaustauf.

Im Auftrag von König Ludwig I. von 1830 bis 1842 als griechischer Tempel aus Marmor erbaut, ist der klassizistische Prachtbau heute eines der bedeutendsten deutschen Nationaldenkmälern des 19. Jahrhunderts und ein beliebtes Ausflugsziel.

Im großzügigen Inneren erinnern 130 Büsten und 65 Gedenktafeln an bedeutende Persönlichkeiten „Teutscher Zunge“.

Und wer sich auf den Treppenstufen außen ein Plätzchen sucht, genießt einen unvergesslichen Ausblick über das Donautal und die Ausläufer des Bayerischen Waldes.

Infos zu Anreise, Öffnungszeiten und Preisen


Den Römern auf der Spur - bei einer Wanderung am Donau-Panoramaweg

Der „Nasse Limes“, wie die Donau einst genannt wurde, als sie die natürliche Grenze des römischen Reichs markierte, blickt auf eine lange Geschichte zurück. Dieser breite Wasserlauf muss früher eine schier unüberwindbar scheinende Barriere dargestellt haben, bevor die ersten Brücken geschlagen wurden.

Die Steinerne Brücke ist die älteste erhaltene Brücke Deutschlands und ein bedeutendes Wahrzeichen der Stadt Regensburg. Die römische Siedlung "Castra Regina" beherbergte seit 179 n. Chr. ca. 15.000 Menschen, im Stadtbild sorgen die Reste der früheren Befestigungsanlagen für Begeisterung.

Im Kastell Künzing, einem der am besten erforschten römischen Kastelle in Deutschland, und im Museum Quintana in Künzing begibt man sich auf die Spuren der Römer.

Das Gäubodenmuseum Straubing zeigt unter anderem römische Paradeausrüstungen und in Passau entdecken die eifrigen Wanderer schließlich Funde aus der Römerzeit im Kastell Boiotro.

 

Die Römer an der Donau - Museen & Infos:

Militärlager Kastell Abusina/Eining, Historisches Museum Regensburg, Gäubodenmuseum Straubing, Museum Quintana, RömerMuseum Passau