Die Landkreise entlang des Donau-Panoramawegs

Landkreis Kelheim

Kloster Weltenburg, Foto: Burkert Gestaltung
Kloster Weltenburg, Foto: Burkert Gestaltung

Natur und Kultur vereint im Landkreis Kelheim

Einzigartige Naturlandschaften, kulturelle Sehenswürdigkeiten, Thermen, Bäder und eine ausgezeichnete Gastronomie, das alles erwartet Sie bereits am Start des Donau-Panoramawegs im Landkreis Kelheim.

Zwischen Neustadt und Weltenburg hat man die Chance, die Donau mit ihren naturbelassenen Flussauen noch in ihrer natürlichen Dynamik zu erleben. Aber auch zu kulturellen Highlights ist der Weg nicht weit: Das UNESCO-Weltkulturerbe Limes, das berühmte Kloster Weltenburg am Donaudurchbruch als eines der ältesten Klöster Bayerns und die Befreiungshalle als Wahrzeichen der Stadt Kelheim bieten viel Abwechslung auf dem Donau-Panoramaweg.

Mit renommierten Kurorten wie Bad Gögging, dessen Tradition bis auf die Römer zurückgeht, kommt zudem auch der Wellnessfaktor nicht zu kurz. Vor den Toren Regensburgs bietet Ihnen Bad Abbach als ebenso geschichtsträchtiger Kurort noch einmal Entspannung, bevor es weiter in Richtung der Stadt geht.

Kontakt

Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
Donaupark 13
93309 Kelheim
Tel.: 09441 207 7330
info@tourismus-landkreis-kelheim.de,
www.tourismus-landkreis-kelheim.de


Landkreis Regensburg

Auf der Lerchenhaube, Foto Landkreis Regensburg
Auf der Lerchenhaube, Foto Landkreis Regensburg

Donauerlebnis im Landkreis Regensburg

Donauerlebnis rund um die UNESCO-Welterbestadt Regensburg, das bietet der am nördlichen Knick der Donau gelegene Landkreis Regensburg. Er fasziniert durch seine landschaftliche Vielfalt mit Flusstälern, der großen Zahl an Kulturdenkmälern, Burgruinen und seiner kleinen aber feinen Weinbauregion.

Zahlreiche beeindruckende Kostbarkeiten und Aussichtspunkte finden sich im Regensburger Land, die sich besonders entlang der „Kulturmeile“ im Donautal wie eine Perlenkette aneinanderreihen:
So imponiert Donaustauf mit seiner Burgruine, dem Chinesischen Turm und der berühmten Walhalla - dem Marmortempel von König Ludwig I von Bayern. Die Schlösser Wörth und Wiesent, wie auch der aufwändig errichtete Nepal-Himalaya-Pavillon in Wiesent, der einst die Expo 2000 zierte, sind ebenfalls Highlights, die es zu entdecken gilt.

All diese Kulturstätten liegen mitten im historischen Baierwein-Anbaugebiet. Einst säumten nämlich Weinberge die Hänge von Regensburg donauabwärts bis Passau. Heute wird der Baierwein nur noch in einigen wenigen Orten angebaut und traditionsbewusst als “Regensburger Landwein“ bereitet und in Weinstuben verköstigt. Das Baierweinmuseum in Bach an der Donau ist dabei das Herzstück der Weinregion.

Kontakt

Tourismusbüro Landkreis Regensburg
Altmühlstraße 3
93059 Regensburg
Tel. 0941 4009-495


tourismus@lra-regensburg.de,
www.landkreis-regensburg.de


Landkreis Straubing - Bogen

Foto: Landratsamt Straubing-Bogen
Foto: Landratsamt Straubing-Bogen

Da kommt Bayern her!

Die Donau im Urlaubsland Straubing-Bogen verbindet den Bayerischen Wald mit dem Gäuboden, der Kornkammer Bayerns.
Links und rechts davon sind Altwasser und Auwiesen mit seltenen Pflanzen und vielen verschiedenen Tierarten und ab Straubing beginnt auch das letzte Stück frei fließender Donau in Deutschland.

Höhepunkte: Straubing besticht mit seinem weitläufigen mittelalterlichen Stadtplatz, den Bürgerhäusern und seinen prächtigen Kirchen aus Romanik, Gotik und Barock, Oberalteich mit der ehemaligen Klosterkirche St. Peter und Paul und die Stadt Bogen, die Wiege des Bayerischen Rautenwappens.

Hoch über Bogen erhebt sich die Wallfahrtskirche auf dem Bogenberg, ihr Gnadenbild der „Maria in der Hoffnung“ ist das Ziel einer der bedeutendsten und ältesten Marienwallfahrten in Bayern.

Ein weiteres Ziel auf dem Bogenberg, das zu den 100 schönsten Geotopen in Bayern zählt, ist das Kreismuseum mit Dauerausstellungen zu den Themen „Heimat des Bayerischen Rautenwappens“ und „Kerzenwallfahrt“.

Kontakt

Tourist-Information im Landratsamt Straubing-Bogen
Leutnerstr. 15
94315 Straubing
09421 973127


info@bayerischer-wald.me
www.bayerischer-wald.me


Landkreis Deggendorf

Kloster Niederalteich, Foto: Landratsamt Deggendorf
Kloster Niederalteich, Foto: Landratsamt Deggendorf

Alpenfluss mündet in die Donau

Wie ein blaues Band zieht sich die Donau quer durch den Landkreis Deggendorf. Auf der linken Seite die Berge des Bayerischen Waldes. Ein sattes Blaugrün der Wälder wechselt mit gepflegter Kulturlandschaft. Am rechten Flussufer weitet sich die Landschaft des Gäubodens, fruchtbare Acker- und Grünflächen soweit das Auge reicht. Genießen Sie die Kultur- und Naturschätze entlang der Donau. Die markanten Zwiebeltürme der Benediktinerabtei Metten sind von weitem zu sehen, das Kloster ist berühmt für die barocke Bibliothek und die Klosteranlage mit Stiftskirche und Prälatengarten.

Nach Deggendorf, der quirligen Donaustadt, liegt das Naturschutzgebiet Isarmündung. Das einzigartige Refugium wird erlebbar im Infozentrum Isarmündung/Dr.-Georg-Karl-Haus und den weitläufigen Außenanlagen. Flussabwärts folgt das nächste kulturelle Highlight, das Benediktinerkloster Niederaltaich. Hier bringt eine Fähre die Radler und Fußgänger ans andere Donauufer nach Thundorf und Osterhofen. Die Donau zieht in der Mühlhamer Schleife einen weiten Bogen und am linken Donauufer kommt die Burgruine von Winzer in Sicht. Wenige Kilometer weiter erwartet das Ziegel- und Kalkmuseum seine Besucher und auf der anderen Uferseite zeigt das Museum Quintana 7.000 Jahre Besiedlungsgeschichte an der Donau.

Kontakt

Landratsamt Deggendorf - Tourismusreferat
Herrenstraße 18
94469 Deggendorf
0991 3100-231


Tourismus@lra-deg.bayern.de,
www.landkreis-deggendorf.de


Landkreis Passau

Donauinsel-Windorf
Donauinsel-Windorf

Natur, Kultur und Erholung im Landkreis Passau

Das Passauer Land ist beliebtes Ausflugsziel vieler Erholungssuchender, aber auch seltene Zugvögel wissen die Gegend zu schätzen und machen entlang der Donauflusslandschaft noch einmal Rast, bevor sie weiter gen Süden fliegen oder suchen bei ihrer Rückkehr gleich hier nach Brutplätzen. Sehr beliebt sind die Flussinseln bei Windorf, wo übrigens auch die längste Flussinsel Deutschlands liegt.

Doch der Landkreis Passau ist nicht nur für seine wunderschöne Landschaften bekannt, man kann hier auch einiges erleben. Astronomiebegeisterte können auf dem Planetenweg ein Modell des Sonnensystems im Maßstab von 1:1 Milliarde begutachten.

Für Historiker und Kulturinteressierte ist die Burgruine Hilgartsberg mit ihrer Ausstellung und ihren vielen Veranstaltungen ein echtes Erlebnis.

Ein weiterer Ausflugstipp sind die BierUnterwelten in Vilshofen an der Donau, die zu Ehren des Braumeisters, Joseph Groll im letzten Jahr eröffnet wurden. Er wurde damals von den Pilsenern engagiert, um ihnen zu zeigen, wie man gutes Bier braut und ist Schöpfer der weltbekannten Biersorte Pilsener Bier.

Kontakt

Tourismusreferat Landkreis Passau

 Passauer Straße 39

 94121 Salzweg

 Tel. 0851 397-600

 

info@landkreis-passau.de 

www.landkreis-passau.de